Vegane Hotels: Berlin

Vegane Hotels in Berlin

Die vegane Szene Berlins zählt zu den interessantesten Europas. In keiner anderen Stadt ist es leichter, sich abwechslungsreich vegan oder vegetarisch zu ernähren. Neben Schnellimbissen, Cafés und Restaurants gibt es zahlreiche attraktive vegane Hotels in Berlin. Dort beginnt der Tag mit einem köstlichen veganen Frühstück, das die ideale Basis für Unternehmungen in der Hauptstadt bildet.

Klassische City-Touren führen natürlich zum Brandenburger Tor, über den Potsdamer Platz sowie zum Alexanderplatz mit dem Fernsehturm. Besucher des Regierungsviertels zieht es zum Kanzleramt und in die aussichtsreiche Glaskuppel des historischen Reichstagsgebäudes. Einen Abstecher in die bewegte Vergangenheit Berlins stellt ein Spaziergang oder eine Radtour entlang des einstigen Mauerverlaufs dar. Kulturinteressierte könnten problemlos mehrere Tage auf der Museuminsel verbringen: Zu den bekanntesten der fünf Museen auf der Spree-Insel zählen das Bode- sowie das Pergamonmuseum. Nicht weniger sehenswert ist der nur wenige Schritte entfernte Dom aus dem 19. Jahrhundert. Auf der To-do-Liste vieler Berlinreisenden stehen außerdem das Olympiastadion, die Hackeschen Höfe und der Zoo.

Shopping-Victims dürfen sich keinesfalls einen Bummel durch das KaDeWe entgehen lassen. Wer einen längeren Aufenthalt in einem der veganen Hotels in Berlin plant, hat ausreichend Zeit für einen Ausflug an den Wannsee oder in das benachbarte Potsdam mit Schloss Sanssouci. Am Abend lockt der legendäre Friedrichstadtpalast mit glitzernden Revues, die unzähligen Clubs und Bars in den angesagten Ausgehvierteln servieren bunte Cocktails und im Theater des Westens kann man sich von spektakulären Shows und Musicals verzaubern lassen.