Vegane Ski-Hotels

Ab auf die Piste

Wintersport und gesunde Ernährung vereint

Vegane Ski-Hotels stellen die ideale Unterkunft für Wintersportler, die auch im Urlaub nicht auf eine bewusste Ernährung ohne tierische Produkte verzichten möchten, dar. Die Gastgeber sind perfekt auf die Bedürfnisse von Ski- und Snowboardfahrern vorbereitet: Häufig liegen die Hotels in direkter Nähe zu den Skiliften oder es verkehrt ein Shuttle-Bus zu den Pisten. Zum Teil sind die Liftkarten direkt an der Rezeption erhältlich oder die Mitarbeiter am Empfang nehmen Anmeldungen für Kinder-Skikurse bei den örtlichen Anbietern entgegen. Für die Ausrüstung der Ski- und Snowboardfahrer steht in der Regel ein Skikeller sowie ein Raum mit Schuhtrockner zur Verfügung.

Kehren die Pistenfüchse am Nachmittag ins Hotel zurück, erwartet sie meist ein veganer Nachmittags-Snack, in Österreich als „Jause” bekannt. Dabei kann es sich um eine kräftige wärmende Suppe oder Kaffee und Kuchen handeln. Im Anschluss an die willkommene Stärkung besteht in vielen Hotels die Möglichkeit, im Wellness-Bereich zu entspannen. Nach einem anstrengenden Tag auf der Piste freuen sich die müden Muskeln über einen Saunagang oder ein Bad im Whirlpool. Vielerorts können die Gäste Massagen oder Körper-Anwendungen buchen. Auch wer sich nicht für den alpinen Skisport begeistert, wird sich dank eines solchen Wohlfühlprogramms inmitten der verschneiten Bergwelt rundum wohlfühlen. Alternativ lassen sich die schneebedeckte Landschaft sowie die klare Winterluft beim Langlaufen, Winterwandern oder einer romantischen Pferdeschlittenfahrt genießen.

1 2 3 4 5