Vegane Hotels: Bayern

Bayern zählt zu den beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Der Freistaat begeistert durch seine landschaftliche Vielseitigkeit, Sehenswürdigkeiten von Weltrang und ein entspanntes Lebensgefühl. Von Franken bis nach Garmisch-Partenkirchen wird Genuss großgeschrieben: Neben süffigem Bier hat Bayern hervorragende Weine zu bieten. Und dass das süddeutsche Bundesland kulinarisch mehr kann als Schweinebraten mit Knödeln, beweisen die kreativen Küchenchefs in den veganen Hotels in Bayern. Dort genießen Gäste, die Wert auf eine achtsame Ernährung legen, viele regionale Spezialitäten in köstlichen veganen und vegetarischen Varianten.

Besonders gut schmecken die kreativen Gerichte nach einem Tag voller Outdoor-Aktivitäten: Zum Wandern und Mountainbiking laden sowohl die Alpen als auch die Hügel und Berge im Bayerischen Wald ein. Im Winter kommen dort auf bestens präparierten Pisten Ski- und Snowboardfahrer auf ihre Kosten.

Zu den beliebtesten Sightseeing-Zielen zählen die zahlreichen Burgen und Schlösser. Die bekanntesten Postkartenmotive hat mit Schloss Neuschwanstein, Schloss Linderhof sowie Herrenchiemsee der Märchenkönig Ludwig II. Bayern hinterlassen. In die Zeit des Mittelalters entführt direkt an der österreichischen Grenze mit der längsten Burg der Welt die Kleinstadt Burghausen. Kosmopolitisches Flair und die Liebe zur Tradition prägen die Landeshauptstadt München. Dort bildet fraglos das Oktoberfest das Highlight im alljährlich prall gefüllten Veranstaltungskalender. Die Frankenmetropole Nürnberg ist vor allem für ihren stimmungsvollen vorweihnachtlichen Christkindlmarkt weltberühmt. Möchten Städtetouristen erholsame Tage in einem veganen Hotel in Bayern verbringen, entscheiden sie sich gerne für die Dreiflüssestadt Passau, das romantische Bamberg oder Würzburg mit der stattlichen Residenz.

1 2 3